Feinkost

Bio Organica / Italien (Foggia)

Seit der Umstellung zu ökologischem Anbau 1999, hat sich Bio Organica mittlerweile zum Marktführer von Bio-Antipasti in Italien etabliert. Das Gemüse dazu, vor allem Artischocken, Tomaten und Oliven, bezieht Bio Organica ausschließlich von Bio-Landwirten aus der Region Puglia, welche unter strengen Standards (Demeter, BRC-Food certificated, USDA organic und Weitere) beste Qualität der Produkte und schonenden Umgang mit der Natur garantieren. Durch den Bezug erneuerbarer Energien und eine insgesamt schonende Ressourcennutzung schafft es das Unternehmen außerdem seine CO2-Emmissionen auf ein Minimum zu reduzieren, was seinen Auftritt als nachhaltigen und verantwortungsbewussten Erzeuger abrundet. Bei einer so ganzheitlich guten Produktion, wundert es nicht, dass die Produkte von Bio Organica auch durch ihren vollen Geschmack durchweg überzeugen.

Weitere Informationen: www.biorganicanuova.it

Gabro / Italien (Lauropoli)

Unser kalabrischer Partner zeichnet sich nicht nur durch fruchtig-sahniges Olivenöl der höchsten Güteklasse aus, er nahm 1990 zudem die erste Ölmühle Italiens mit Biozertifizierung in Betrieb, worauf Mario Brogna zu Recht stolz sein kann. Durch den stetigen Ausbau und Optimierung der Produktionsprozesse können mittlerweile pro Stunde rund 3000 Flaschen qualitativen Olivenöls hergestellt werden. Das moderne Verfahren ändert jedoch nichts an den traditionellen Eigenschaften des Produkts, weswegen es so hoch angesehen ist. Noch immer wird in dem Unternehmen Gabro mit der gleichen Sorgfalt und Leidenschaft wie vor hundert Jahren produziert. Zudem zeichnet sich Gabro durch sein großes Engagement für die Umwelt aus, indem es sich neben der ökologischen Landwirtschaft auch für die Minimierung der Umweltbelastung seines Betriebes durch z.B. die Nutzung erneuerbarer Energiequellen, einsetzt. Gabro - semplicemente buono!

Weitere Informationen: www.gabro.it

Fattoria degli Orsi / Italien (Modena)

Der Betrieb der Familie Lorenzi liegt im Herzen der IGP-Balsamico-Region Modena und hat alles in eigener Hand: biologischer Weinanbau und -ausbau, sowie Essigerzeugung und -reifung in kleinen und kleinsten Fässern unterschiedlicher Holzarten.

Weitere Informationen: www.fattoriadegliorsi.it

Mani Bläuel / Griechenland

Bereits in den 1980ern, als „βιολογικός“ für griechische Bauern noch ein Fremdwort war, starteten Burgi und Fritz Bläuel mit ihrem Ökoprojekt „Mani“, das damals das erste seiner Art war und noch heute Vorbildcharakter für ganz Hellas hat. Damals „Spinner und weltfremde Fantasien“, heute Trendsetter und Arbeitgeber für eine ganze strukturschwache Region. Mani steht für Oliven und Olivenöl allerbester Qualität, aus nachhaltiger Landwirtschaft in den Regionen Messinia und Lakonia. Ökologischer Anbau, sozialer Umgang im Miteinander und faire Handelsbeziehungen stellen dabei die entscheidenden drei Säulen der Nachhaltigkeit dar. Zusätzlich wird auf schonenden Umgang mit Ressourcen geachtet. So kommt man bei Mani mit ausgeklügelt gesammelten Regenwasser und ohne künstliche Bewässerung aus und durch Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Betriebe, kann der Strom aus eigenen, erneuerbaren Quellen bezogen werden. All das scheint die Natur mit bestem Olivengeschmack zu danken. In Blindverkostungen überzeugen die Mani-Produkte durchweg und sind nicht umsonst Träger zahlreicher Auszeichnungen. Probieren ist ein Muss!

Weitere Informationen: www.mani.at

Epikouros / Griechenland (Kalamata)

Epikouros steht für biologische Landwirtschaft, Fairtrade, höchste Qualität und besten Geschmack. Magourilos Michalis aus Kalamata, Platanos Nikos und Christopoulos Labis aus Egio sind für die Beratung und das Controlling der griechischen Landwirte zuständig, sowie für die Fabrik und die Produkte rund um die griechische Bio-Olive. Die herausragende Qualität der Epikouros-Produkte wurde durch den Verleih zahlreicher, international anerkannter Zertifikate immer wieder bewiesen. Überzeugen Sie sich selbst!

Weitere Informationen: www.epikouros.gr

Ecoficus / Spanien (Casar de Cáceres)

Am Anfang war die Feige und mit dem Schokomantel war eine neue Idee geboren, die schnell Furore machte. Ecoficus baut zu diesem Zweck die perfekten Feigen an. Die getrockneten Calabacita-Feigen aus Almoharin (eine Kleinstadt, die von der arabischen Kultur und dem Feigenanbau tief geprägt ist) zeichnen sich durch ihren einzigartigen Geschmack und Textur aus und sind hervorragend für die Verbindung mit anderen edlen Zutaten wie Zimt oder Schokolade geeignet. Als Pralinés oder auch in Brot- oder Tarteform: Feigenspezialitäten sind immer etwas Besonderes und mit überraschend viel kombinierbar.

Weitere Informationen: www.ecoficus.com

Nuevos Espacios - UnOlivo / Spanien (Jaén)

UnOlivo (bzw. Nuevos Espacios) und Familie Gallardo steht für Nachhaltigkeit vom Anbau ihres Rohstoffes Olive bis hin zur Weiterverarbeitung zu qualitativen Endprodukten. Für die Virgen Extra Olivenöle werden nur reife Oliven aus schonendem, biologischen Anbau andalusischer Landwirte verwendet und in innovativen Prozessen weiterverarbeitet. Das Qualitätsprodukt Aceite de Oliva Virgen Extra, auch Gold des Südens genannt, kann pur verzehrt oder zur Verfeinerung unzähliger Gerichte verwendet werden – in jeder Form ein Genuss.

Weitere Informationen: www.unolivo.com