Wein aus Frankreich

Terroirs Vivant - Jacque Frelin /Frankreich (Montpellier)

Bereits Ende der 1970er Jahre hatte sich Jacque Frelin dem Ökoweinbau verschrieben und ist nun erklärter Experte was feine Tropfen aus der Grande Nation angeht. Nur Weine mit höchster Qualität und aus 100% biologischem Anbau aus den Regionen Languedoc-Roussillon, Rhonetal und Provence, Bordeaux und Gascogne dürfen den renommierten Markennamen tragen. Durch gesunde und natürliche Produkte übernimmt das Unternehmen Verantwortung gegenüber der Umwelt, aber auch gegenüber Produzenten und Verbraucher. Die hohe Qualität der Produkte zeigt sich schlussendlich auch immer in dem exzellenten Geschmack der Weine, der Gourmets auf der ganzen Welt begeistert.

Weitere Informationen: www.jacquesfrelin.com

Domaine des Soulié / Frankreich (Assignan)

Seit mehr als 300 Jahren schon wird die Leidenschaft für Weinanbau von Generation zu Generation der Familie Soulié überliefert. Schon immer galt der Respekt gegenüber der Natur und ihrer Heimat als oberstes Gebot. Um dieser traditionellen Philosophie ganzheitlich nachzukommen, machten sie 1960 schließlich den entscheidenden Schritt und stellten auf komplett biologischen Anbau um. Mit viel Sorgfalt und nach handwerklicher Tradition werden die reifen Trauben der sich über 27 Hektar erstreckenden Weinberge in Hérault geerntet und weiterverarbeite, bis sie schließlich im Weinkeller landen, wo sie in Ruhe ihre Aromenvielfalt entwickeln können. Diese raren südfranzösischen Weine überraschen stets mit individueller Note und sind etwas ganz Besonderes.

Weitere Informationen: www.domainedessoulie.fr

Domaine de Granajolo / Frankreich (Sainte-Lucie de Porto Vecchio)

1974 legten Monika und André Boucher auf den Hügeln im äußersten Südosten der Insel in St. Lucia den Grundstein ihres ganzen Stolzes: 20 Hektar biologische Weinstöcke. Zunächst wurden die eigenen Trauben (hauptsächlich korsische Rebsorten) in externen Kellereien vinifiziert. Nachdem Tochter Gwenaële nach Ausbildung in Frankreich und Australien und einem Abschluss als Önologin im Jahre 2000 auf das elterliche Weingut zurückkehrte, erfüllte sich die Familie ihren Traum und führte, neben dem Anbau, nun auch die Vinifizierung der Trauben unter dem eigenen Dach durch. 2003 durfte der erste Jahrgang im eigenen Keller ausreifen, gefolgt von vielen weiteren exquisiten Jahrgängen in den darauffolgenden Jahren. Alors bonjour les dégâts!

Weitere Informationen: www.granajolo.fr

Chateau Chavrignac / Frankreich (Fossès et Baleyssac)

1964 gegründet, erstrecken sich die Weinberge der Familie Bouron mittlerweile über eine Fläche von 32 Hektar. Zwischen der Garonne und der Dordogne, auf Lehm- und Kalkböden gelegen, sind die Rebstöcke ideal für fruchtige Bordeaux-Weine. Als Vorreiter in Sachen Bio, wurde im Chateau Chavrignac von Anfang an Wert auf ökologische Nachhaltigkeit gelegt. Dazu gehört der Verzicht auf künstliche Dünger und Pestizide, aber auch eine nachhaltige Bodenbewirtschaftung der Weinberge durch natürliche Begrünung und schonender Pflege der Rebstöcke. Begeisterte Konsumenten und zahlreiche Prämierungen beweisen, dass sich diese Arbeitsweise auszahlt!

Weitere Informationen: www.chateau-chavrignac.com

Domaine des Cinq Autels / Frankreich (Fierville - Bray)

Monsieur Pitrou versteht es noch Calvados und besonderen Cidre nach guter, normannischer Tradition zu kreieren. Alte Apfelsorten, wie Bedan, Douce Moen, Binet Rouge und Douce Coet Ligné geben hier ihr Bestes. So entsteht ein kräftiger, pasteurisierter Rohcidre, der in Flaschengärung seine natürliche Gärungskohlensäure entwickelt und ein kleines Hefedepot aufweist. Darüber hinaus trägt unser Cidre das Prädikat „ungeschwefelt“. Großes Kino!

Weitere Informationen: www.domainedescinqautels.com

Château Moulin de Peyronin / Frankreich (Pujols)

In der Gemeinde Pujols an der Dordogne östlich von Saint-Emilion liegt das Weingut Château Moulin de Peyronin, das Franck und Véronique Terral seit 2006 gemeinsam führen. Seit 1975 wurde dieses bereits biologisch bewirtschaftet. Das regionale Klima, sowie die Lehm- und Kalksteinböden sind ideal für die edlen Rebsorten von Bordeaux. Beim ökologischen Anbau wird auf künstliche Dünger, Pestizide, etc. verzichtet. Stattdessen legen die Terrals Wert auf unbedenkliche Dünger (z.B. Bio-Rindermist, Gründüngung, weidende Schafe), natürliche Begrünung, sowie stetige Kontrolle und Pflege der Reben. Das Ergebnis aller Bemühungen sind exquisite Weine, authentisch und voll im Geschmack.

Weitere Informationen: www.chateaumoulindepeyronin.com

Vignoble Dauny / Frankreich (Crézancy-en-Sancerre)

Das Weingut Vignoble Dauny ist ein wahres Familienunternehmen: Nicole, Christian, Benoît, Thibaut Dauny und ihre drei Mitarbeiter managen gemeinsam ihre, sich über 17 Hektar erstreckende, Weinberge. Dabei wird auf 100 % biologische Bewirtschaftung gesetzt. Demnach wird auf künstliche Dünger, Pestizide, etc. verzichtet, stattdessen natürliche „Helferlein“, wie kontrollierte Mengen an Schwefel und Kupfer gegen Krankheiten oder komplementäre Bepflanzung, die die Immunität der Pflanzen gegen Krankheiten zusätzlich stärkt, hinzugezogen. Stetige händische Pflege und Kontrolle der Reben ist ein weiteres Muss. Unser Favorit aus dem Sortiment der Daunys: Der AOP-geschützte Sancerre mit seinem markanten Bouquet, Duft von Johannis- und Stachelbeeren, lebhaft und mit langem Abgang. Alors bonjour les dégâts!

Weitere Informationen: www.vignobledauny.fr