Käse aus Deutschland

Anderlbauer / Frasdorf

Anderlbauer- der andere Käser? Wir meinen, ja! Sortenvielfalt statt Standardkäse, Bio statt konventionell, Innovation UND Tradition. Johann Huber stellt auf seinem Hof Käsespezialitäten aus tagesfrischer Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch Käse höchster Qualität her. Seit 1989 Mitglied im Bioland-Verband, wird ausschließlich Milch von regionalen und auch hofeigenen Bio-Milchvieh verwendet. Bei der Aufzucht und Versorgung, sowie das Melken ihrer Tiere hilft die ganze Familie Huber zusammen. Die ostfriesischen Milchschafe fühlen sich auf den saftigen, mit Kräutern durchwachsenen Wiesen des Chiemgauer Voralpenlandes besonders wohl. Und das schmeckt man!

Weitere Informationen: www.anderlbauer.de

Baldauf / Lindenberg

Gegründet im Jahr 1862 ist die Firma Gebrüder Baldauf seit fünf Generationen im Besitz der Familie Baldauf. Die Biokäse entstehen in zwei Dorfsennereien im Herzen des Allgäus, deren traditionsreiche und naturreine Produkte mehrfach ausgezeichnet wurden. Verkäst wird tagesfrische Heumilch von Biolandhöfen aus der Umgebung. Ihren typischen Geschmack erlangen die Käselaibe durch die Milch von Kühen, welche im Allgäuer Voralpenland ein artgerechtes und naturnahes Leben führen dürfen, aber auch durch den Reifeprozess, der bei Bergkäse der Hochalpe bis zu 15 Monate in Anspruch nehmen kann. Ein Teil der Käse wird mit Bio-Kräutern und Gewürzen zusätzlich veredelt und sorgt für besondere Geschmackserlebnisse.

Weitere Informationen: www.baldauf-kaese.de

Bioland Koller-Graf / Schwaighausen

In den 70er Jahren wurde der Grundstein für den Kollerhof gesetzt, als sich die Familie Koller-Graf ein paar Hühner, 2 Ziegen und 2 Schafe anschaffte. In den darauffolgenden Jahren erweiterte sich der Bestand um ein Vielfaches und heute ist der Kollerhof vor allem wegen seiner schmackhaften Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch-Käsekreationen aus der betriebseigenen Käserei bekannt. Eine Besonderheit sind auch die Schafjoghurts- und Frischkäse. Diese gelten üblicherweise nicht als Must-have, wenn man sie allerdings einmal probiert hat, gibt es kein Halten mehr!

Weitere Informationen: https://www.die-gruene-ecke.de/

Birkenstock / Hüttemberg

Seit über 50 Jahren versteht sich das Unternehmen auf die Herstellung von Handkäse und gehört heute zu den wenigen, noch familiengeführten Handkäsereien in Hessen und ist gleichzeitig die drittgrößte Käserei dieser Art in Deutschland. Sauermilchquark von ausgesuchten Bio-Molkereien bzw. Meiereien aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hessen, wird hier in sorgfältiger Arbeit zu schmackhaften Handkäsetalern verarbeitet. Der Handkäs’ wird traditionell ohne Gabel gegessen und gerne als „Snack zwischendurch“ genossen, überzeugt aber auch in Salaten, als Appetizer oder Hauptspeise.

Weitere Informationen: www.kaeserei-birkenstock.de

Dorfkäserei Geifertshofen / Hohenlohe

Die Dorfkäserei Geifertshofen ist eine kleine Heumilchkäserei in Hohenlohe. Sie wurde 1998 von Margarete Schmidt und Hubert Wall gemeinsam mit Hohenloher Heumilchbauern gegründet, um regionalen Heumilchbetrieben eine Perspektive zu schaffen. Seitdem ist die Käserei wegen ihrer einzigartigen Käse weit über das Schwabenland bekannt. Das Aroma macht nicht nur die würzige Bio-Heumilch aus, sondern auch der Reifeprozess, den der Käse in seiner Naturrinde in traditionellen Reifekellern aus Ziegeln durchläuft. Bei unseren Kunden besonders begehrt: Weinbauernkäse und Barbara. An Guada!

Weitere Informationen: https://www.dorfkaeserei.de/

Molkerei Söbbeke / Gronau-Epe

Die Molkerei Söbbeke stammt aus einer Familie, die sich bereits seit der Jahrhundertwende mit Milchwirtschaft beschäftigt. In den 1980er Jahren wurde die Bio-Molkerei im Münsterland gegründet und verarbeitete zunächst auch noch konventionelle Milch. Seit der Umstellung auf den Bezug ausschließlich ökologischer Milch 2003, ist sie die erste und einzige 100%ige Bio-Molkerei in Deutschland. Zu einem stattlichen Betreib herangewachsen, überzeugt die Molkerei seitdem mit spannenden Köstlichkeiten, die kein Käse-Gourmet verpassen sollte.

Weitere Informationen: http://www.soebbeke.de

Molkerei Weißenhorn / Weißenhorn

2006 übernahm Gerhard Jerg die Weißenhorner Molkerei, welche bereits 1928 genossenschaftlich gegründet wurde. Die Milch-Manufaktur ist in der schwäbischen Kleinstadt Weißenhorn angesiedelt und verarbeitet dort nach den Bioland-Vorgaben Milch knapp vierzig regionaler Landwirte. Die Molkerei Weißenburg steht für innovative Produkte von höchster Qualität.

Weitere Informationen: www.weissenhorner.de

Reimehof / Kirchensittenbach

Fernab vom lauten Getöse riesiger Maschinen und großer Hektarzahlen betreibt das Team rund um Tanja Beyer seit 2004 eine kleine Ziegenwirtschaft im Herzen der Hersbrucker Alb. Doch die Idylle soll nicht täuschen: Flippig, innovativ und voller Tatendrang präsentiert sich unser fränkischer Ziegenpartner mit einem breiten Käsesortiment. In traditioneller Herstellungsweise und liebevoller Handarbeit werden die verschiedenen Ziegenkäsesorten aus naturbelassener Rohmilch des Reimehofs bunten Ziegenvolkes hergestellt und begeistern jeden Käsegourmet.

Weitere Informationen: www.reimehof.de

Wiggensbach / Wiggensbach

Die Bio-Käserei Wiggensbach besteht nun schon seit zehn Jahren als Zusammenschluss von acht Bioland-Bauern aus den Nachbardörfern Wiggensbachs. Sie teilen die Philosophie, dass beste Milchqualität nur durch artgerechte Tierhaltung und natürliche Fütterung (Gras und Heu) erreichbar ist. Vor dem Zusammenschluss lieferten die Landwirte ihre wertvolle Heumilch damals noch an eine Molkerei, in der sie mit konventioneller Milch vermischt wurde. So entstand die Idee der eigenen Käserei, in der ausschließlich Bio-Heumilch verwendet und zu aromatischen Käsekreationen verarbeitet wird. Dank der gläsernen Produktion, auf die von Anfang an Wert gelegt wurde, kann man sich selbst ein Bild von den Herstellungsprozessen machen. Ist auf jeden Fall einen Besuch Wert!

Weitere Informationen: www.schaukaeserei-wiggensbach.de

Ziegenkäserei Würnsreuth / Würnsreuth

Robert Knötel, unser fränkischer Weggefährte hatte sich bereits 1981 der Bioland-Milchverarbeitung vieler kleiner und kleinster Ziegenbauern angenommen und ist in unserem Weich-, und Frischkäsesegment nicht mehr wegzudenken. Rund um nachhaltig, stellt er nicht nur Käse aus artgerechter Tierhaltung her und sichert den regionalen Bauern faire Preise, sondern setzt durch eigens produzierten Biostrom auch auf einen nachhaltigen Betrieb seiner Käserei. Ebenso nachhaltig: die Begeisterung seiner Kunden: Neben den köstlich cremigen Frischkäse-Klassikern, gelingt es dem Käser auch durch exotische Kreationen neue Sinneswelten aufzudecken. Keine Scheu vor kandierten Ingwerstückchen im Sesam-Mantel oder Ziegenkäse mit Zitronenkonfitüre! Wagt etwas Neues, ihr werdet es nicht bereuen!

Weitere Informationen: www.ziegenkaeserei-wuernsreuth.de