Käse aus der Schweiz

Berghof / Ganterschwill

Seit 2002 führen Melch und Vreni Schoch ihren Berghof in Ganterschwil, auf dem sich alles um das Thema Käse dreht. An ihre Bio-Käserei angeschlossen, führen sie auch ein Restaurant mit nicht nur einmaliger Panoramaaussicht auf den Talboden des Toggenburgs, sondern auch ebenso einmaligen Käsespezialitäten – natürlich frisch und aus eigener Herstellung nach Bio-Richtlinien. Käsemeister Melch verwirklicht dabei kontinuierlich neue Ideen und bietet mittlerweile ein einzigartiges Sortiment an verschiedensten kreativen Geschmackssorten. Am besten einmal selber hinfahren, ein entspannendes Molkebad im Freien nehmen und sich im Restaurant von Schochs Käsespezialitäten überzeugen lassen. En Guete!

Weitere Informationen: www.berghof-ag.ch

Bütschwil / Bütschwil

Die zwei Käsereien der Bütschwil Käse AG liegen im sonnigen, grünen Toggenburg, einer einzigartigen Landschaft in der Ostschweiz. Das saftige Gras und die frische Bergluft bieten ausgezeichnete Voraussetzungen für schmackhafte Kuh- und Ziegenmilch, aus denen das Team rund um Käsemeister Reto Güntensperger feinsten Bio-Käse herstellt. Der junge Käser leitet, seitdem er 2010 nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung zum Käsemeister in den elterlichen Betreibe zurückgekehrt war, die Käserei und baute seitdem, zusammen mit Cousin Roman und ihrem Team ihr Geschäft weiter aus. Mittlerweile genießen die innovativen Käsekreationen aus Bütschwil weit über die Schweizer Landesgrenzen einen – zu Recht - hervorragenden Ruf.

Weitere Informationen: www.guntenspergercheese.com

Chäsi Künten / Künten

Zwischen den beiden idyllischen Reussstädtchen Bremgarten und Mellingen liegt die Chäsi Künten, die Familie Brülisauer seit 1985 als Milchkäufer und ab 1991 als selbstständiger Familienbetrieb führt. Wir sind ein großer Fan des Urchrüter, dessen Geheimrezept Sepp Brülisauer wie seinen Augapfel hütet. Die Bio-Milch dazu stammt aus der Region und wird nach Bio Suisse Richtlinien und in traditionellen Verfahren verarbeitet. Die  Geschmackssensationen, welche der Urchrüter erweckt, sollte man auf keinen Fall verpassen!

Weitere Informationen: www.chaesi-kuenten.ch

Heitenried / Heitenried

Unsere Westschweizer Dorfkäserei verwöhnt uns mit ausgereiften AOP-Käsen, wie Gruyére oder Vacherin Frobourgeous. Das Verbot von Silo-Fütterung, sowie Herdenfreilauf sind ein wichtiger Bestandteil der AOP-Vorschriften.

Weitere Informationen: https://kaserei-heitenried.business.site/

Intercheese / Beromünster

Als Anbieter hochwertiger Naturprodukte, gehört nachhaltiges Handeln zur Firmenphilosophie von Intercheese. Demnach ist für das Unternehmen ein umweltfreundlicher Betrieb (durch hohe Gebäude-Energiestandards), soziales Engagement und ein offenes, faires und respektvolles Verhältnis mit seinen Lieferanten, welche wiederum das Tierwohl und die Qualität der Produkte garantieren, Grundlage ihres Betriebes. Deshalb freuen wir uns Intercheese zu einem unserer langjährigen Weggefährten und verlässlichen Partner bei Affinage und Handel mit ausgesuchten Schweizer Bio-Käsen zu zählen.

Weitere Informationen: www.intercheese.ch

Neuwies / Toggenburg

Im schönen Toggenburg zwischen Wil und Wattwil, inmitten saftig grüner Wiesen und Kuhglockenklängen, befindet sich die Käserei Neuwies. Hier verbindet das Team um Käsemeister Phillip Müller hochmoderne Technik mit traditionellem Käsereihandwerk und stellt so täglich aus frischer regionaler Milch qualitätsvolle Spitzenprodukte her. Durch die Modernisierung und den Ausbau der Käserei, welche bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Betrieb steht, können Phillip und sein Team jeder Käsesorte individuelle Behandlung widmen. In verschiedenen Reifekellern mit unterschiedlichen Klimas, gelingt es ihnen so ihren Käsen immer wieder neue und verschiedenartige Aromen zu entlocken. Unser Favorit: Der Wiesenzauber.

Weitere Informationen: www.kaeserei-neuwies.ch

Spielhofer / St-Imier

Mit der Übernahme, der 1928 genossenschaftlich gegründeten Käserei Cormoret, durch Josef Spielhofer und seiner Frau Edith, begann die Erfolgsgeschichte des in den darauffolgenden Jahren immer größer werdenden Unternehmens. Mittlerweile wird in der Käserei der Spielhofers täglich bis zu 17‘000 Litern Milch von 50-60 regionalen Landwirten aus dem Bergland frisch verkäst. Die wohlschmeckende westschweizer Bergmilch ist nicht nur teuer und rar, sondern auch ideal für die feinen AOP-Käsen, der nicht umsonst Weltruhm genießt. Neben artgerechter Tierhaltung, setzen die Spielhofers außerdem auf erneuerbare Energien in ihrem Betrieb und schaffen es so ihre CO2-Emmissionen zu minimieren. Der Genuss Spielhofers Käse gibt einem also ein rund um gutes Gefühl!

Weitere Informationen: http://www.fromagesspielhofer.ch